April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Bilderserie zum Bau einer Rundbauchmandoline (Calace / Suzuki) (3/2011)

Am Dienstag Abend hatte ich endlich nochmal Zeit Herrn Kroeber zu besuchen. (Artikel vom 31.3.2011) Dabei konnte ich dann ein paar Photos mit der Handy-Kamera machen. Ich hoffe, dass ich die Serie chronologisch – oder wenigstens sinngemäß zusammengestellt habe. Die Bilder sind soweit selbsterklärend, wenn man die Pläne aus dem Artikel Bau einer Rundbauchmandoline gelesen […]

Nun baue ich mir meine Mandola selbst (3)

Halsrohling und Zargen sind vorgebogen und abgelängt. Der Halsrohling besteht aus Mahagoni, der Halsfuß wurde aus mehreren Lagen geleimt. Eine Verstärkung des Halses haben wir erstmal nicht vorgesehen. In den spanischen Halsfuß werden die Zargen reingesteckt und verleimt. Nun ist auch der untere Block eingeleimt und der Halsfuß passend gemacht worden.     Die Mandola […]

Wiki-Leaks, – Pläne und Schablonen für eine Bauchmandoline, … die ersten im Internet?

Geheimnis gelüftet? Ein Hobbyinstrumentenbauer aus Köln hat mir seine Schablonen und Pläne zum Bau einer Mandoline im Stil einer Calace von 1911 zum frei zur Verfügung gestellt. Ein paar Fragen sind  noch offen und werde diese bei Herrn Kroeber noch klären. – sobald die Punkte geklärt sind, werden hier wohl die ersten Pläne einer Bauchmandoline […]

Wie baut man den runden Korpus einer Mandoline?

… über einer massiven Form aus feinen Holzstreifen. Bei der Mandoline werden die Späne über ein Vollholz oder schichtverleimtes Model gezogen und nur auf Klotz (rechts mit Schraube)  und Halsfuß (links mit Klemmen) verleimt.   Die Form wird aus mehreren Schichten Fichten oder Kiefernholz, – oder aus MDF gebaut. Die Schichten sind in den nächsten […]

Lehre um Reifchenholz auf einer Bandsäge zu sägen (nach Friedrich Kroeber)

Letzten Samstag hatte ich die Gelegenheit Herrn Kröber, einen Mandolinenbauer in Köln zu besuchen. Hier eine Anleitung für eine Lehre, um Reifchenholz auf einer Bandsäge zu sägen.

Nun baue ich mir meine Mandola selbst (1) (Mandola-Plan zum Download)

Mein Lieblingsinstrument, eine frühe Seiffert-Mandola, habe ich nur als Leihinstrument. Da ich mit dem Hausbau fast fertig bin, hab ich mir direkt ein Nachfolgeprojekt gesucht. Eigentlich wollte ich die Mandola irgendwann 2011 mal 1:1 nachbauen. Auf der Suche nach Tonholz (Tonewood) bin ich im Web auf die Workshops von Felix Reuter (http://www.gitarre-selber-bauen.de) gestoßen.

Mehr Details und Bilder der Nordic Mandola

Noch immer bin  ich fasziniert von der Nordic Mandola ( oder Swedish Mandola), die von einigen schwedischen Musikern verwendet wird. (… ich berichtete schon von Stockholm-Lisboa-Project) Damals hatte ich im Halbdunklen nur einige unbrauchbare Photos gemacht. Heute habe ich viele Detailphotos im web gefunden. Damit müßte man dieses Instrument locker nachbauen können. Im Gegensatz zu […]

Neuer Mandolinenbauer in Leipzig

Beim Stöbern im Internet habe ich einen neuen Mandolinenbauer gefunden. Martin Hurttig Spinnereistr. 7, Haus 20, 2. OG 04179 Leipzig Orchestersinstrumente ab ca. 1250€ klingt schonmal ganz interessant. http://lautenbau-leipzig.de/mandolinen.html

Deutsche Rundbauch-Mandolinen

Die hier beschriebenen Mandolinen stellen eine eigene Art des Mandolinenbaus dar, der in der Formgebung etwas an die Banjos erinnert. Der Korpus ist ähnlich dem Kessel eines Banjos konstruiert und weicht deutlich von dem einer (optisch ähnlichen) Domra ab. Neben den äußerlichen Ähnlichkeiten zu einem Banjo wurde auch eine Verstrebung zwischen Halsfuß und Klotz (der […]

Neue Website eines Mandolinenbauers aus Scherpenzeel (NL)

Da hat Hendrik van den Broek  still und leise eine neue Webseite aufgemacht… http://www.embergher-mandolin.com/index.html .. und das noch ganz in der Nähe! Er hat seine Webseite 2011 aktualisiert, neu sind seine TIPO No5 und No6 mit vielen Detailsfotos unter: http://www.embergher-mandolin.com/pageID_5398380.html Bei der nächsten Reparatur schau ich mal vorbei! Gruß Erich