Januar 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Harley Benton E-Mandoline HBMA-500 SB

Yeahh,

ich hab meine eigene Harley Benton in der Hand.

Erster Eindruck:

  • Im Paket hätte auch eine Martin Jumbo noch massig platz gehabt. – also optimal gesichert.
  • Das Holz ist laut Aufkleber FSC zertifiziert, der Aufkleber “Made in China” klebt direkt auch am Hals
  • Hals ist super gerade und gut eingestellt.
  • Der Steg ist zu nah/Mensur zu kurz eingestellt (12.Bund klingt lt. Stimmgerät ca. 20% zu hoch)
    • habe den Steg für den 12.Bund neu eingestellt, nun steht die Schraube ca. 8 mm raus)
    • lose Saite G klingt minimal zu tief, wenn man ein sauberes A auf der G-Saite hören möchte.
      • Die Probleme resultieren ggf. aus den Saiten und einem falsch eingestellten Sattel und können je nach den verwendeten Saiten variieren!

Soundcheck an einem Peavy Bandit Röhrenverstärker:

    • Auch ohne speziellem Preamp liefert die Mandoline bzw. deren Pickups (SingleCoils) in beiden Positionen genug Output.
    • Mein Digitech GSP2101 konnte auch sofort gut mit der Mandoline harmonieren.
    • Der Sound, sofern man ihn überhaupt mit etwas vergleichen kann, erinnert eher an die sauberen Sounds einer Telecaster, … nur eine Oktave höher.

Fazit:

+++ Der Presi von 149€ geht voll in Ordnung und bei anderen Mandolinenspielern verursachte sie direkt ein “MussIchAuchHaben”.
+++ Sound und weitere Verarbeitung sind sehr gut.

– Die schlechte Abstimmung des Sattels und der tiefen G-Saite bzw. der Saitenqualität ist bedingt durch den Preis zu verschmerzen. Sobald andere Saiten drauf sind, werde ich den Sattel entsprechend kompensieren.
– Halsverschraubung hätte mit Metallplatte erfolgen können (siehe Bilder)

Gruß
Erich

Hier die Bilder zum Vergleich:

mandobird_head Harley Benton E-Mandoline HBMA-500 SB  und Firefox Gitarre mandobird_and_firefox_back2 mandobird_steg

Hier noch ein Nachtrag vom 26.September 2010
Die HBMA-500 ist scheinbar bei Thomann ausverkauft, auf Nachfrage hieß es, dass man auf eine “Lieferung” von Harley Benton wartet, ob die HBMA aber dabei sein wird wurde nicht bestätigt. Ich hätte mir gerne noch eine zweite gekauft, – wir sind 3 Mandolinenspiler zu hause…
Als Alternative findet man heute nur “Mandocaster” bei ebay oder Distributoren von Alden oder Eastwood-Guitars.
bei Ebay findet man aktuell Alden-Mandocaster ohne Case für ca. 199Euro Direktkauf und Eastwood-Mandocaster ab 398€ mit Koffer, wobei die genau wie meine preiswertere HBMA-500 aussehen.

Die Kommentare sind geschlossen.